English Campus
English Campus - AGB
http://www.english-campus.de/agb.html

© 2017 English Campus
 
 
 

English Campus - AGB

  1. Unterricht ist die Durchführung von Schulung vor Ort oder Online (per Skype, Anymeeting etc.).
  2. Mit der Bestätigung der Anmeldung kommt ein Dienstleistungsvertrag zustande, der im angegebenen Umfang (Unterrichtsstunden) verbindlich ist.
  3. Der Beginn der Leistungserbringung (Aufnahme des Unterrichts) ersetzt die Anmeldebestätigung.
  4. Jede Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. Je nach Vertragsabschluss kann die Länge der Unterrichtsstunde auch 60 oder 90 Minuten betragen.
  5. In Abhängigkeit von der Entfernung des Unterrichtsorts vom Firmenstandort (Bernau bei Berlin) wird eine Anfahrtspauschale von €0,50 pro gefahrenen Kilometer einfache Strecke fällig.
  6. Unterricht erfolgt in den Räumen des Auftraggebers. Es entstehen dem Auftragnehmer keinerlei Kosten durch Nutzung derselben
  7. Nur tatsächlich geleistete Unterrichtstunden werden vergütet.
  8. Unterricht gilt nach Vereinbarung. Stornierungen durch den Auftraggeber sind mindestens 6 Stunden vor Unterrichtsbeginn bekannt zu geben. Bei Nichteinhaltung der Stornierungsfrist werden 25% des ausgefallenen Honorars, bei Stornierung vor Ort das gesamte ausgefallene Honorar + Anfahrtspauschale fällig. Stornierungen durch den Auftragnehmer und/oder Auftraggeber bedingt durch höhere Gewalt gelten als von dieser Regel ausgenommen. Unterrichtsteile, die rechtzeitig abgesagt werden, werden nach Absprache nachgeholt.
  9. Unterrichtsvorbereitungen sind im Stundenhonorar abgegolten.
  10. Eventuell zusätzlich anfallende Kontrolle, Korrektur, Unterstützung per elektronische Medien (E-Mail, Internet, Telefon etc.) werden ebenfalls nach Stundensätzen (à 45 min) entgolten. Der Aufwand ist minutengenau aufzurechnen und abzurechnen.
  11. Übersetzungsarbeiten werden nach folgendem Schlüssel berechnet: ab €1,05 pro Standardzeile Text (eine Standardzeile entspricht 55 Zeichen einschließlich Leer- und Satzzeichen) zuzüglich Mehrwertsteuer.
  12. Am Ende eines Kurses wird dem Teilnehmer auf seinen Wunsch eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am jeweiligen Kurs ausgehändigt, sofern dieser an mindestens 75% des Unterrichtes teilgenommen hat. Auf Wunsch kann eine Sprachprüfung auf Grundlage des Common European Framework (TELC) absolviert werden.
  13. Als Gerichtsstand und Erfüllungsort gilt Bernau bei Berlin als vereinbart.